Unidienst Organisation und Software

WAS GIBT ES BEI UNIDIENST NEUES?

APRIL 2018

GEHEIMHALTUNGSVEREINBARUNGEN
Nur ausgewählte Benutzer erhalten Zugriff auf den Datensatz
Gibt es mit dem Kunden eine Geheimhaltungsvereinbarung, so kann die Benutzerverwaltung im CRM-System abhängig von diesem Kennzeichen gesetzt werden. Ist Microsoft SharePoint als Dokumenten Management System (DMS) im Einsatz, so greifen diese Vorgaben auch auf die Kundendokumente.

Bei den relevanten Firmen ist der Vermerk notwendig, dass es eine Geheimhaltungsvereinbarung gibt. Sobald zu diesen Firmen in Microsoft SharePoint ein Verzeichnis angelegt wird, wird dort die Rechtesituation aus dem CRM-System berücksichtigt. Nur Personen, denen die Einsicht erlaubt ist, können dann auf diese Dokumente zugreifen.  

KONTAKTVOREINSTELLUNGEN
In Firma und Kontakt die Kundenansprache bestimmen
Für UniPRO/CRM+ERP und UniPRO/Software & Consulting wird in den Formularen für Firma und Kontakt der Bereich KONTAKTVOREINSTELLUNGEN ausgeliefert. Nutzen Sie diesen für die Dokumentation der Zustimmung Ihrer Kunden und Interessenten zur Kontaktaufnahme. Bauen Sie so stetig Marketinglisten mit Double OptIn auf. Gehen Sie sicher, dass Sie Kunden auf keinen Fall digital ansprechen, wenn sie es nicht wünschen! Umgekehrt setzen Sie Kontaktsperren, um zu verhindern, dass ein früherer Kunde, mit dem die Beziehung womöglich im Argen liegt, noch marketingtechnisch informiert wird.


MÄRZ 2018

ENTERPRISE RESOURCE PLANNING (ERP) – IN DER CLOUD
Die Cloud bietet heute effiziente Möglichkeiten der Geschäftsprozess-Optimierung, die mit lokalen Installationen kaum noch erreicht werden
Bereitstellen möchten wir unseren Kunden selbstverständlich auch künftig OnPremise-Installationen für UniPRO/CRM+ERP. Dennoch sollten aber nicht nur unsere Neu- sondern auch unsere Bestandskunden Microsofts Drängen in die Cloud beobachten. Eventuell ist ein ERP-System in der Cloud schon beim nächsten Release-Wechsel für Ihr Unternehmen attraktiv!

Warum eine Migration durchaus auch bei bestehenden OnPremise-Varianten interessant sien kann - hierzu unsere aktuelle Pressemeldung!

Mit UniPRO/CRM+ERP in die Cloud

FEBRUAR 2018

ANWENDERBERICHT MIT Systemair
UniPRO/Serviceschein als Tool für Vorort-Einsätze
Diesen Monat freut sich Unidienst ganz besonders, einen Anwenderbericht mit Systemair zum UniPRO/Serviceschein zu veröffentlichen:

Systemair optimiert Einsatz der Wartungs-Techniker mit Unidienst-Modul für Microsoft Dynamics 365

Als führendes Unternehmen für Lüftungstechnik unterhält das schwedische Unternehmen Systemair mit den Marken Systemair, Frico, Fantech und Menerga in Deutschland mehr als 350 Mitarbeiter an neun Standorten. Systemair setzte bereits Dynamics CRM 2013 ein und implementierte mit dem UniPRO/Serviceschein ein ergänzendes Tool für die Vorort-Einsätze von Außendienst und Service-Technikern.

AUFTRAGSPOSITIONEN MIT BARCODESCAN ERFASSEN
UniPRO/Scanbox unterstützt im Handel und im Lager
Mit UniPRO/Scanbox erfassen Sie einzelne Positionen eines Auftrags per Barcode. Voraussetzung dafür ist, dass der verwendete Barcode bereits in Dynamics 365 beim Produkt vorhanden ist bzw. dort generiert wurde. Für die Erzeugung eines Bacodes ist UniPRO/GenericNumber, der Nummerngenerator verwendbar.

Sobald im Auftragsformular die Scanbox aktiviert ist, können Sie den Barcode mit einem geeigneten Scanner einlesen. Sobald im Eingabefeld die Zahlenfolge des Produkts erscheint, generiert UniPRO/Scanbox eine Auftragsposition. Sie können beliebig viele Produkte einscannen und Auftragspositionen hinzufügen. Der Gesamtpreis des Auftrags wird dabei neu berechnet.

AUFTRAGSSPLITTING MIT UniPRO/MultipleOrder
Arbeitserleichterung in der Auftragsbearbeitung mit UniPRO/Software & Consulting
Fassen Sie in einem Angebot Lizenzen, Wartung, Service und Dienstleistungen zusammen, splitten Sie mit UniPRO/MultipleOrder bei der Auftragserstellung die Positionen in einzelne Aufträge für Kauf, Miete, Projekte und periodische Leistungen auf.

Die Stammdaten hierfür kommen aus dem Produkt, welches bestimmt, in welchen Auftragstyp die Angebotspositionen zu wandeln sind. Folglich ist zu berücksichtigen, ob es sich dabei um ein Dauerschuldverhältnis handelt oder nicht. Gerade die Themen Miete, Wartung und Service gewinnen im Lizenzvertrieb immer größere Bedeutung. Je nach Abrechnungsperiode entsteht hoher Aufwand in der Rechnungslegung. UniPRO/MultipleOrder bereitet die relevanten Aufträge für die automatisierte Fakturierung vor.
Aufträge für Kauf und Dienstleistung sind den unternehmensinternen Abläufen folgend separat den zuständigen Personen zur Erledigung zuzuweisen.

JANUAR 2018

RAHMENVERTRÄGE IM BESTELLPROZESS
Rahmenvereinbarungen mit den Lieferanten treffen
Vereinbaren Sie mit einem Lieferanten eine Rahmenvereinbarung, so ist diese mit UniPRO/CRM+ERP in der Entität Rahmenauftrag zu verwalten. Diese Vereinbarung inkludiert eine bestimmte Laufzeit, konkrete Abnahmemengen für bestimmte Produkte und gegebenenfalls einen gesonderten Preis.
Mit Ihren Bestellungen rufen Sie aus dem Kontingent Produkte ab und zwar so lange, bis die Laufzeit des Rahmenvertrags endet oder die konkreten Bestellmengen der einzelnen Produkte überschritten sind. Ab diesem Zeitpunkt gilt nicht mehr der Preis innerhalb des Rahmenauftrags, sondern der Einkaufspreis aus dem Produkt der Lieferantenzuordnung.

UniPRO/InvoiceEnhancement - PERIODISCHE AUFTRAGSABRECHNUNG
Miete, Abo, Wartung, Mitgliedsbeiträge tagesgenau abrechnen
Mit UniPRO/InvoiceEnhancement für die periodische Abrechnung von Aufträgen erfolgt die Rechnungserstellung automatisiert. Das Modul eignet sich etwa für die Fakturierung von Abonnements und Mieten oder für die Wartungs- und Provisionsabrechnung.
Mit jedem Abrechnungslauf prüft das Programm für relevante Aufträge die Fakturierungsdaten und erstellt Rechnungen. Ausschlaggebend sind dabei mit dem Kunden vereinbarte Abrechnungsperioden (wöchentlich, monatlich, vierteljährlich, halbjährlich, jährlich), abschließend wird der Auftrag für den nächsten, zukünftigen Abrechnungslauf auf Termin gesetzt.
Neu ist jetzt - dass neben dem bisherigen, monatlichen Abrechnungslauf auch täglich fakturiert werden kann. Dabei wird das nächste Rechnungsdatum tagesgenau fortgeschrieben.

UniPRO/Investment BEINHALTET BERATUNGSPROTOKOLLE
Die Vorgaben der WpDVerOV innerhalb des CRM-Systems
§14 Abs. 6, die Wertpapierdienstleistungs-Verthaltens- und Organisations-Verordnung (WpDVerOV) definiert den verbindlichen Inhalt von Beratungsprotokollen: Vollständige Angaben etwa über Anlass und Dauer von Beratungsgesprächen, die Erhebung der persönlichen Situation des Kunden oder der Gegenstand der Beratung. Wichtig sind auch die erteilten Empfehlungen und deren Gründe.
Innerhalb von UniPRO/Investment verfügen Sie über die Möglichkeit, Beratungsprotokolle zu verwalten. Es bietet die Möglichkeit zur Dokumentation formaler Aspkete (Ort, Anlass, Dauer...) als auch der Anliegen Ihrer Kunden und deren Gewichtung. Sprechen Sie Empfehlungen aus, dokumentieren Sie diese inklusive Bemerkungen.
Lassen Sie Ihren Kunden das Beratungsprotokoll unterschreiben und fügen Sie es dem digitalen Mandatenakt hinzu.

DEZEMBER 2017

UniPRO/TIME - ZEITERFASSUNG IN Dynamics 365 for Sales
Mitarbeiter erfassen Zeiten mit Unidienst-Modul
Microsoft stellt nun für Dynamics 365 eine Zeiterfassung bereit. Allerdings ist diese im Projektmanagement angesiedelt, d.h. für Kunden die keine Plan 1-Lizenz/Customer Engagement Plan-Lizenz erworben haben, ohne Mehrkosten nicht verwendbar.
Unidienst umgeht diese Situation, indem wir mit UniPRO/Time ein Tool bereitstellen, mit welchem Sie innerhalb von Microsoft Dynamics 365 for Sales bzw. Microsoft Dynamics 365 for Customer Service die Mitarbeiterzeiten bestehenden Vorgängen - Aufträge, Serviceanfragen, Kampagnen usw. - zuweisen.

Das Modul wurde im Rahmen der Umstellung auf Dynamics 365 dahingehend erweitert, dass die Erfassung nun direkt in einem CRM-Formular erfolgt. Somit werden die Zeiten nicht mehr über eine ASPX-Seite, sondern über ein Schnellerfassungsformular eingetragen und sind über Ansichten editierbar. Die Zeiterfassung erfolgt wie gewohnt für Arbeitsaufträge, Termine oder Telefonate.
Neu ist auch, dass Zeiten externer Mitarbeiter erfassbar sind. Diese können Ist-Zeiten selbst per TeamMember-Lizenz eintragen oder eine Excel-Vorlage für einen Import übermitteln.
UniPRO/Time ist über die Mobile-App für Microsoft Dynamics 365 verwendbar